www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa168.net - www.alfa164-forum.de
Das Alfa 164 und Alfa 168 Forum
Alfetta (Berlina/ GT/ GTV)/ Giulietta/ GTV6/ Alfa 75/ Alfa 90/ ES30 SZ/RZ

Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 04:38


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 15:33 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:32
Beiträge: 586
Wohnort: Hamburg
Nach einigen tausend Kilometern im 156 bin ich nun wieder im 164 unterwegs gewesen. Einem 164, der lange stand. Zuerst fühlte sich schon die Sitzposition ungewohnt an, wie auf einem Bock im Vergleich zum 156 (tiefste Stufe). Als ich den Bock im ersten Kreisverkehr um die Kurve drängen musste, zweifelte ich daran, 164er zu kennen: hohe Lenkkräfte, übelstes Untersteuern.

Auf der Autobahn-Langstrecke war der 164 dann wieder klar in seinem Element.

Ist der 164er so viel träger beim Lenken als der 156er? Oder hab ich hier einen 164er erwischt, bei dem Fahrwerk und Lenkung zu revidieren sind? Mein Referenzfahrzeug parkt fern weg in Hamburg...

_________________
Steueranwalt in Hamburg und Zürich

1993 Alfa Spider 2.0 IE nero
1993 Alfa 164 S V6 24V blu genoa
1993 Alfa 164 S V6 24V CAE blu genoa
2000 Alfa Spider 3.0 V6 grigio eclisse
2001 Alfa 156 V6 24V blu vela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 15:41 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 15:50
Beiträge: 1336
Wohnort: 30916 Kirchhorst
obenhaus hat geschrieben:
Ist der 164er so viel träger beim Lenken als der 156er?
Meiner Erfahrung nach JA; selbst mir 205/55R16 Sommer- gegenüber 205/60R15 Winterreifen.
Ist aber nur bei direkten Umsteigen.
Sobald Du einige km mit dem 164 fährst , ist alles wieder gut :mrgreen:

_________________
defekt:
164 TS Super, 08/96
164 V6 12V Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 16:36 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:32
Beiträge: 586
Wohnort: Hamburg
Das fühlt sich aber an, als läge mehr als eine Auto-Generation + 15 % Gewichtsdifferenz dazwischen. Schon bekannt, dass der 156 in der Hinsicht Spitze ist. Aber dass der Unterscheid so gravierend ausfällt :o

_________________
Steueranwalt in Hamburg und Zürich

1993 Alfa Spider 2.0 IE nero
1993 Alfa 164 S V6 24V blu genoa
1993 Alfa 164 S V6 24V CAE blu genoa
2000 Alfa Spider 3.0 V6 grigio eclisse
2001 Alfa 156 V6 24V blu vela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 17:02 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jul 2008, 16:16
Beiträge: 217
Wohnort: Bremen
Definitiv ja! Ich kenne kaum eine indirektere (und schwammigere) Lenkung als die des 164. Mag vielleicht anteilig auch damit zusammenhängen, dass diese mitsamt der Fahrwerke heute nicht selten schon einem gewissen Verschleiß unterliegen, aber sicher nicht nur. Die des 156 ist schon mehrere Klassen besser. Noch besser und noch direkter ist die des 147. Eine bessere Lenkung hatte ich in keinem Alfa bislang.

Gruß
Jan

_________________
Alfa 75 Twin Spark ('90)
Alfa 75 3.0 V6 QV ('91)
Alfa 33 1400 IE ('93)
Alfa 164 QV 24V ('93)
Alfa 164 Super V6 Schalter ('98)
Alfa 166 3.0 V6 24V Sportronic ('01)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 17:14 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1812
Wohnort: 63 Rhein-Main
Der 164 ist schon etwas behäbiger als der 156. Und im direkten Vergleich fällt der Unterschied schon krass aus. Aber oft liegt das "andere Gefühl" auch an:
- den Reifen -> der 164 kann nicht mit allen
- dem Verschleiß -> Dämpfer, Buchsen, Domlager etc. sind sicher nicht mehr richtig neu.
Das Gummi in den Fahrwerksbuchsen verschleißt nicht nur durch Kilometer-Laufleistung, sondern auch durch Jahre-Umwelteinflüsse.

Wobei der 164 technisch sein Alter nicht wirklich verleugnen kann. Die ersten kamen 1987 - vor 26 Jahren - auf den Markt. Das mit der großen Fahrwerksmodifikation ist auch schon wieder 23 Jahre her.

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 17:23 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1812
Wohnort: 63 Rhein-Main
Ein Bekanter hat einen 1.Serie 164 aus 1990 mit recht krasser Tieferlegeung (alte Zenderfedern - Fahrzeug wurde damit schon ausgeliefert).
Das Ergebnis: Sturz an der Vorderachse -2,8°. Das ganze gepaart mit einer neuen Lenkung, neuen Kayaba-Stoßdämpfern etc. und Toyo Proxes T1R, gibt einen ultrahandlichen 164. Etwas behäbig von der Masse her, aber rein subjektiv steht der meinem 156 mit Novitec-Fahrwerk nicht viel nach.
Die Superhandling wird allerdings - wie immer bei so viel Sturz an der Vorderachse - mit einem sauschlechten Geradeauslauf ab 200 km/h erkauft.

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 19:58 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:32
Beiträge: 586
Wohnort: Hamburg
Die letzten Super (Euro 2-Modelle) hatten doch eine etwas spontanere Lenkung, oder? Anderes Lenkgetriebe? Gibt's nicht als aufbereitetes Ersatzteil, oder doch?

_________________
Steueranwalt in Hamburg und Zürich

1993 Alfa Spider 2.0 IE nero
1993 Alfa 164 S V6 24V blu genoa
1993 Alfa 164 S V6 24V CAE blu genoa
2000 Alfa Spider 3.0 V6 grigio eclisse
2001 Alfa 156 V6 24V blu vela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 20:16 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 15:50
Beiträge: 1336
Wohnort: 30916 Kirchhorst
obenhaus hat geschrieben:
Die letzten Super (Euro 2-Modelle) hatten doch eine etwas spontanere Lenkung, oder? Anderes Lenkgetriebe? Gibt's nicht als aufbereitetes Ersatzteil, oder doch?
Kannst gerne eine Vergleichsfahrt machen, wenn Du wieder hier bist :)

_________________
defekt:
164 TS Super, 08/96
164 V6 12V Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 21:10 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 15:27
Beiträge: 1812
Wohnort: 63 Rhein-Main
obenhaus hat geschrieben:
Die letzten Super (Euro 2-Modelle) hatten doch eine etwas spontanere Lenkung, oder? Anderes Lenkgetriebe?

Es gab da einige Änderungen. Die Du ansprichst, ist die Mod. C705. Da wurde die Übesetzung des Lenkgetriebes geändert. Vorher 47mm/Umdrehung dann 60mm Umdrehung. Von daher deutlich direkter.

Zitat:
Gibt's nicht als aufbereitetes Ersatzteil, oder doch?

Es gibt AT-Lenkungen zu kaufen. Was es dann aber als Austausch gibt?

Vor einigen Jahren habe ich mal selbst einige überholt. Eine dieser Lenkungen hatte ich nach kurzer Selbstnutzung an Reiner verkauft. Dieser hat Sie aber nicht benötigt und an mich zurückverkauft. Aktuell ist sie (noch) in meinem Super-Schlachter verbaut. Hat seit dem Wiedereinbau vieleicht 5.000 km. Evtl. müssen die Staubmanschetten und die Manschetten der Spurstangengelenke geprüft/ erneuert werden. Bei letzterem dann die ganzen Gelenke.

Gruß

Chris

_________________
www.alfa168.de - www.alfa164.de - www.alfa164-forum.de - www.alfa168.net


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lenkung im Vergleich zum 156
BeitragVerfasst: So 21. Jul 2019, 08:40 
Foreninventar
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:32
Beiträge: 586
Wohnort: Hamburg
Und immer wieder die gleiche Erfahrung: 164 nach 156. Erst mit dem 156 von HH nach Zürich, dann via München retour. Und 2 Wochen später mit dem 164 von HH nach Zürich und dann in die Berge. Der 164 ist ne Wohltat auf der Langstrecke, aber ein harter Übersteuerer.

Der 164 Super V6 24V läuft bei 4.000/min im 5. Gang 160 km/h, der 156 V6 im 6. Gang 120 km/h. Den Unterschied find ich schon krass. Überhaupt scheint der 156 V6 für das Gebiet zwisschen München und Milano gemacht zu sein: 6 Gänge, die man bis Tempo 120 durchgeschaltet hat (und dann?). Oder gab's für CH eine kürzere Übersetzung?

Nachdem ist letztes Jahr ein paar Monate einen 166 V6 im Gang hatte, muss man sagen, der verbindet wirklich den Langstreckenkomfort mit der Agilität des kleineren 156. Aber bei den Kosten für ne neue Hinterachse ist dann klar, wo der Unterschied herkommt. :idea:

_________________
Steueranwalt in Hamburg und Zürich

1993 Alfa Spider 2.0 IE nero
1993 Alfa 164 S V6 24V blu genoa
1993 Alfa 164 S V6 24V CAE blu genoa
2000 Alfa Spider 3.0 V6 grigio eclisse
2001 Alfa 156 V6 24V blu vela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de